Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Dezember 2020

Umgestaltung der Banderbacher Straße

Lageplan Banderbacher Straße

Seit Ende 2019 laufen die Straßenbauarbeiten in der Banderbacher Straße zwischen Kuhrsplatz und der Kreuzung an der Mondstraße. Mittlerweile sind die Bauarbeiten an der Einmündung Burgfarrnbacher Straße angelangt und der Streckenabschnitt zwischen Kuhrsplatz und Burgfarrnbacher Straße wird ab 31. August freigegeben.

 

Die Umgestaltung umfasst den gesamten Fahrbahn-, Gehweg- und Seitenbereich, die anliegenden öffentlichen Flächen mit Stellplätzen einschließlich eventueller Anpassungen im Bereich privater Zufahrten. Die Gestaltung orientiert sich an den bereits realisierten Maßnahmen der Spitalstraße, Fürther Straße, Steinweg und Herrleinstraße.

 

Die Banderbacher Straße wird mit einer Fahrbreite von 4,50 m aus Asphalt sowie beidseitigen dreizeiligen Entwässerungsrinnen aus Granitgroßkopfpflaster hergestellt. Die Gesamtbreite des befahrbaren Bereichs beträgt 5,50 m (Begegnungsverkehr PKW / LKW). Im Bereich der Lichtsignalanlage an der Kreuzung Mondstraße wird die Fahrbahn im Aufstellungsbereich auf einer Länge von 30,00 m auf 6,00 m aufgeweitet.

 

Die Gehwege und Seitenbereiche von Kuhrsplatz bis Haus-Nr. 18 werden mit gesägten Granitplatten mit geflammter Oberfläche hergestellt. In den Einmündungen Burgfarrnbacher Straße und Vogelherdstraße wird das Granitpflaster mit hydraulisch-gebunden Fugen hergestellt. Die weiterführenden Gehwege werden bis zur Mondstraße mit gestrahltem Betonpflaster belegt. Die ca. 20 Stellplätzte werden mit anthrazitfarbenen Graniteinzeilern umfasst und setzen sich optisch durch eine gebrochene Oberfläche von den begehbaren Wegen ab.

 

Der höhengleiche Ausbau erfüllt die Forderungen der Barrierefreiheit. An der Einmündung Vogelherdstraße entsteht zudem ein kleiner Aufenthaltsbereich.

 

Baumneupflanzungen bieten neben den optischen Aspekten auch Vorteile für das Mikroklima im dicht bebauten städtischen Gebiet.

 

Die Straßenbeleuchtung wird erneuert. Die Stadtwerke Zirndorf GmbH verstärkt im Zuge des Ausbaus ihr Stromnetz. Die Telekommunikationsunternehmen führen Arbeiten an ihrem Netz durch.

 

Eine Übersicht über die Gesamtmaßnahme bietet der Bauplan, den Sie hier einsehen können.

 

 

Den Auftrag für die Straßenbauarbeiten hat die Firma K + R Pflasterbau aus Röttenbach erhalten. Der weitere Bauablauf ist wir folgt:

 

Bauphase 1-3:

fertiggestellt

Bauphase 4: bis Einmündung Max-Plank-Straße
Bauphase 5:

bis Einmündung Mondstraße

Bauphase 6: Einmündung & Kreuzung Mondstraße
Bauphase 7: Deckenbauarbeiten und Verkehrsfreigabe

    

Voraussichtliche Fertigstellung Dezember 2020.

 

Die Banderbacher Straße wird für den Durchgangsverkehr gesperrt, die Umleitung erfolgt über den sogenannten Inneren Ring. Der Busverkehr wird innerörtlich umgeleitet. Wir bitten die verkehrsregelnde Beschilderung zu beachten.

 

Alle Beteiligten sind selbstverständlich bemüht, die Beeinträchtigungen während der Bauzeit auf das Notwendige zu beschränken. Wir bitten jedoch, für die unvermeidlichen Behinderungen, die eine Baumaßnahme dieses Umfangs mit sich bringt, um Verständnis.

 

 

Für weitergehende Informationen wenden Sie sich an das Stadtbauamt Zirndorf.

 

drucken nach oben